Reguläre Öffnungszeiten: Montag - Freitag 9.00 - 18.00 Uhr, Samstag 8.00 - 14.00 Uhr, Sonntag 10.00 - 12.00 Uhr, Montag - Freitag 9.00 - 18.00 Uhr, Samstag 8.00 - 14.00 Uhr, Sonntag 10.00 - 12.00 Uhr XXX

Jshopping Search


Erweiterte Suche

CLASSIC GARDEN ELEMENTS

Alle Artikel können direkt über uns bestellt und auch bezahlt werden. Nach Bezahlung erfolgen der Versand und die Lieferung durch den Hersteller.

Der Versand ist kostenlos!

Einige Produkte können Sie in unserer Gärtnerei vor Ort besichtigen. Überzeugen Sie sich von der Qualität dieser Produkte!

Anzahl Produkte pro Seite:
Hersteller:
Preis: ab
bis
EUR
Kommentare (0)
Exklusives Wandspalier Anspruchsvolles Rankgitter für Rosen und Clematis Schmiedeeiserne Qualität unterscheidet diese exklusiven Wandspaliere von vergleichbaren Rankhilfen. Schon unbepflanzt verleihen sie auch langweiligen Wänden Charakter und Anspruch. In voller Blüte sind sie die schönste Verbindung von Haus und Garten. Die Stabilität dieser Wandgitter - feine, eiserne Verwandte der eher ländlichen Spaliere aus Holz - schätzen vor allem starkwüchsige Kletterrosen. Anders als Holzgerüste bedürfen Metallgitter jedoch keiner aufwendigen jährlichen Pflege mit teils giftigen Schutzmitteln. In der 10 cm breiten Lücke zwischen Fassade und Gitter zirkuliert die Luft frei und lässt Feuchttigkeit erst gar nicht entstehen. Für den einfacheren Schnitt sollten Rosentriebe stets auf der Vorderseite des Gitters befestigt werden und nicht durch das Geflecht hindurch wachsen. Der Versand ist kostenlos!
600.00 EUR
zzgl. Versandkosten
Kommentare (0)
Großes Trompe-l’œil Rankgitter Treillage mit scheinperspektivischen Effekt Der Begriff Treillage kommt aus dem Französischen und lässt sich bis ins 16. Jahrhundert zurückverfolgen. Wie Wandmalereien in Rom und Pompeji bezeugen, gab es Treillagen bereits in den Gärten der römischen Antike. In der Renaissance wurden sie als Gestaltungselement wiederentdeckt und in den französischen Barockgärten dann zu immer raffinierteren Formen gesteigert. Die Holzlatten wurden diagonal oder orthogonal zu kunstvollen Gittern zusammengefügt, mit Bögen oder Giebelformen abgeschlossen, bekrönt mit gedrechselten Holzkugeln und oft auch so angeordnet, dass sich scheinperspektivische Effekte ergaben. Besonders Architekten schätzen heute Treillagen als Element der Fassadengestaltung, zum Beispiel zur Gliederung und formalen Aufwertung von uninteressanten, fensterlosen Außenwandflächen. Die klar geordnete feine Struktur der Metallprofile und Bänder mit ihrem Schattenwurf sowie die gut abgestimmte Farbe der Gitter ist den Architekten meist sehr viel wichtiger als die Vegetation, die sich an der Treillage emporrankt. Der Versand ist kostenlos!
770.00 EUR
zzgl. Versandkosten
Kommentare (0)
Klassisches Rankgitter Rankhilfe für Clematis und Kletterrosen im Doppelpack Schmiedeeiserne Qualität unterscheidet diese Rankhilfe für Clematis und Kletterrosen von vergleichbaren Spalieren und Wandgittern. Schon unbepflanzt verleiht sie auch langweiligen Wänden Charakter und Anspruch. In voller Blüte ist sie die schönste Verbindung von Haus und Garten. Die Stabilität dieser Rankhilfen - feine, eiserne Verwandte der eher ländlichen Spaliere aus Holz - schätzen vor allem starkwüchsige Kletterrosen.
350.00 EUR
zzgl. Versandkosten
Kommentare (0)
Kleines Trompe-l’œil Rankgitter Treillage mit scheinperspektivischen Effekt Der Begriff Treillage kommt aus dem Französischen und lässt sich bis ins 16. Jahrhundert zurückverfolgen. Wie Wandmalereien in Rom und Pompeji bezeugen, gab es Treillagen bereits in den Gärten der römischen Antike. In der Renaissance wurden sie als Gestaltungselement wiederentdeckt und in den französischen Barockgärten dann zu immer raffinierteren Formen gesteigert. Die Holzlatten wurden diagonal oder orthogonal zu kunstvollen Gittern zusammengefügt, mit Bögen oder Giebelformen abgeschlossen, bekrönt mit gedrechselten Holzkugeln und oft auch so angeordnet, dass sich scheinperspektivische Effekte ergaben. Besonders Architekten schätzen heute Treillagen als Element der Fassadengestaltung, zum Beispiel zur Gliederung und formalen Aufwertung von uninteressanten, fensterlosen Außenwandflächen. Die klar geordnete feine Struktur der Metallprofile und Bänder mit ihrem Schattenwurf sowie die gut abgestimmte Farbe der Gitter ist den Architekten meist sehr viel wichtiger als die Vegetation, die sich an der Treillage emporrankt. Der Versand ist kostenlos!
550.00 EUR
zzgl. Versandkosten
Kommentare (0)
Obelisk I Klassische Ranksäule für Kletterpflanzen Robuster, echter Klassiker, der auch dem kleinsten Garten Höhe und Struktur verleiht. Einzeln, paarweise oder in Gruppen schaffen diese Obelisken aus Eisen reizvolle Perspektiven und verwandeln selbst unscheinbare Gartenbereiche in Träume von Duft und Farbe. Rechts und links am Wegrand platziert stellen zwei Ranksäulen eine ansprechende Alternative zum klassischen Rosenbogen dar. Kletterrosen schießen gerne in die Höhe und verkahlen dann unten. Gleichmäßig vom Boden weg erblühen ihre langen Triebe dagegen, wenn sie spiralförmig um den Obelisken gebunden werden. Dies gilt auch für sparrig wachsende Strauchrosen mit schweren, hängenden Blüten, die sich dankbar an diese stabile Säule anlehnen. Verarbeitung: Vertikale Träger aus 2 cm Stahlprofilrohr, horizontale Kreise aus 2 cm Stahlband, feuerverzinkt und pulverbeschichtet in schwarz. Pinienzapfen aus Aluminium, Hohlguss, pulverbeschichtet schwarz. Verankerung direkt im Boden ohne Betonpfropfen empfohlen. Andere Farben auf Anfrage. Der Versand ist kostenlos!
350.00 EUR
zzgl. Versandkosten
Kommentare (0)
Obelisk II Rankhilfe für Strauchrosen und Clematis Mit diesen Obelisken für Rosen kehrt der Charme der Belle Époque zurück.Ihre filigrane dreiflügelige Form entspricht in besonderer Weise den zarten Blüten von historischen Rosen und Clematis. Prachtvoller Akzent für ein Buchsbaum-Rondell. Poesie für die von der Prosa ermüdeten Augen. Für kleine Gärten sind Obelisken für Rosen ein Geschenk des Himmels. Sie zaubern bei geringstem Platzbedarf eine zusätzliche duftende Dimension. Solche Schönheiten benötigen einen festen Stand. Eine Verankerung im Betonpfropfen ist allerdings nur für besonders windexponierte Lagen sowie bei der Bepflanzung mit kräftig wachsenden Kletter- oder Strauchrosen erforderlich. Verarbeitung: Flügelrahmen aus 1,5 cm Stahlprofilrohr, Innengeflecht aus 1,5 cm Stahlband, feuerverzinkt und pulverbeschichtet in schwarz. Pinienzapfen aus Aluminium, Hohlguss, pulverbeschichtet schwarz. Verankerung direkt im Boden ohne Betonpfropfen empfohlen. Andere Farben auf Anfrage. Der Versand ist kostenlos!
350.00 EUR
zzgl. Versandkosten
Kommentare (0)
Orangerie-Spalier Wandgitter für Rosen und Clematis Die eleganten Orangeriebauten des 18. Jahrhunderts standen Pate für das ungewöhnliche Design dieses Spaliers. Aber auch schmiedeeiserne Qualität unterscheidet diese Wandgitter von vergleichbaren Rankhilfen. Schon unbepflanzt verleihen sie auch langweiligen Wänden Charakter und Anspruch. In voller Blüte sind sie die schönste Verbindung von Haus und Garten. Die Stabilität dieser Wandgitter - feine, eiserne Verwandte der eher ländlichen Spaliere aus Holz - schätzen vor allem starkwüchsige Kletterrosen. Anders als Holzgerüste bedürfen Metallgitter jedoch keiner aufwendigen jährlichen Pflege mit teils giftigen Schutzmitteln. In der 10 cm breiten Lücke zwischen Fassade und Gitter zirkuliert die Luft frei und lässt Feuchttigkeit erst gar nicht entstehen. Für den einfacheren Schnitt sollten Rosentriebe stets auf der Vorderseite des Gitters befestigt werden und nicht durch das Geflecht hindurch wachsen. Der Versand ist kostenlos!
350.00 EUR
zzgl. Versandkosten
Kommentare (0)
Pflanzenstütze Jean Vibert Alleskönner unter den Rosenstützen! Manche Staudenarten und Strauchrosen fallen etwas auseinander, wenn sie größer werden und sehen dadurch nicht mehr so schön aus. Hier helfen Pflanzenstützen weiter, die den Stauden und Rosen unauffällig Halt geben. Wichtig ist vor allem, dass die Pflanzenstützen nicht erst bei großen Pflanzen, sondern schon frühzeitig während des Wachstums eingesetzt werden. Später ist Gefahr groß, dass die Triebe abknicken. Der Versand ist kostenlos!
200.00 EUR
zzgl. Versandkosten
Kommentare (0)
Rankgitter Beekman Freistehendes Rosenspalier Direkt vor einer Mauer platziert, wirkt unser Rankgerüst Beekman wie ein Wandgitter, ohne jedoch die Fassade zu berühren. Entzückender Blickfang inmitten der pastellfarbenen Staudenrabatte. Die herrschaftlichen Landsitze an der amerikanischen Ostküste und in den Südstaaten kannten bereits in kolonialer Zeit prachtvolle Gärten und Parks, die teilweise in enger Anlehnung an englische Gartentraditionen entstanden. Rankgerüst Beekman wurde getreu nach dem freistehenden Gitter eines Anwesens aus dem Jahr 1860 in Beekman Hill, 50th Street, First Avenue, New York geschaffen. Der Versand ist kostenlos!
250.00 EUR
zzgl. Versandkosten
Kommentare (0)
Rankgitter Treillage Variable Rankgitter für Rosen und Clematis Der Begriff Treillage kommt aus dem Französischen und lässt sich bis ins 16. Jahrhundert zurückverfolgen. Wie Wandmalereien in Rom und Pompeji bezeugen, gab es Treillagen bereits in den Gärten der römischen Antike. In der Renaissance wurden sie als Gestaltungselement wiederentdeckt und in den französischen Barockgärten dann zu immer raffinierteren Formen gesteigert. Die Holzlatten wurden dabei diagonal oder orthogonal zu kunstvollen Gittern zusammengefügt, mit Bögen oder Giebelformen abgeschlossen, bekrönt mit gedrechselten Holzkugeln und oft auch so angeordnet, dass sich scheinperspektivische Effekte (Trompe-l'œil)ergaben. Besonders Architekten schätzen heute Treillagen als Element der Fassadengestaltung, zum Beispiel zur Gliederung und formalen Aufwertung von uninteressanten, fensterlosen Außenwandflächen. Die klar geordnete feine Struktur der Metallprofile und Bänder mit ihrem Schattenwurf sowie die gut abgestimmte Farbe der Gitter ist den Architekten meist sehr viel wichtiger als die Vegetation, die sich an der Treillage emporrankt. Der Versand ist kostenlos! R9-3 Rankgitter Treillage (2 Stück)
550.00 EUR
zzgl. Versandkosten
Kommentare (0)
Rankhilfe Burlington Freistehendes Spalier für Clematis Direkt vor einer Mauer platziert, wirkt unsere Rankhilfe Burlington wie ein Wandgitter, ohne jedoch die Fassade zu berühren. Dieses schlichte Spalier hat sein Vorbild in einem Garten in Burlington, New Jersey; das ursprüngliche Modell war aus Holz. Ein stabiler, klarer Hintergrund für das aufregende Farbspiel von Clematis, Wicken oder Prunkwinden. Diskret verwehrt es den Blick auf Mülleimer und Kompost. Verarbeitung: Rahmen aus 2 cm Stahlprofilrohr, Geflecht aus 1,5 cm Stahlband, feuerverzinkt und pulverbeschichtet in schwarz. Andere Farben auf Anfrage. Burlington wird mit einer grossen Einschlaghülse geliefert, die einen freien Stand ermöglicht.Der Versand ist kostenlos!
250.00 EUR
zzgl. Versandkosten
Kommentare (0)
Romanischer Rosenbogen Bagatelle Klassischer Rosenbogen aus Eisen Mit Leichtigkeit tragen diese klassischen Rosenbögen aus Eisen die schwere Pracht der Blüten. Hintereinander gestaffelt formieren sie sich zu romantischen Laubengängen, an deren Ende eine Statue, eine Bank oder vielleicht ein Brunnen grüsst. Breite und Höhe sind so grosszügig bemessen, dass auch unter der wuchernden frühsommerlichen Rosenfülle reichlich Kopffreiheit bleibt. Waagerecht oder zumindest schräg angebundene Kletterrosentriebe verzweigen sich übrigens deutlich besser und blühen üppiger. Nutzen sie also die Tiefe dieses Klettergerüstes aus. Der Versand ist kostenlos!
570.00 EUR
zzgl. Versandkosten
Copyright www.maxx-marketing.net
Premium Joomla Templates